Der Wasserturm

Eine schwere Sturmflut im Jahre 1906 zwang die Insulaner zum Bau des Wasserturms!

Die Flut, die über Nacht die Insel heimsuchte, verschmutzte einen Großteil der damals vorhandenen Hausbrunnen. Mit Vertrag vom 15. März 1909 wurde die Wasserversorgung auf Langeoog an die BAMAG Berlin auf dreißig Jahre verpachtet.

Bei Fertigstellung der Wasserversorgung Ende 1909 wurden auf Langeoog 90 Hausanschlüsse gezählt. Das öffentliche Rohrnetz mit einer gesamten Rohrlänge von 4500 m stellte nun die Wasserversorgung sicher.

Oben sehen Sie den Originalplan des Wasserturms der 1909 von meinem Großvater Bauunternehmer Johann Eilts mit seinen Mannen errichtet wurde. Und die Mannschaft von Johann Eilts beim Bau des Wasserturms.